Gewichtheben – Eine klare Angelegenheit

LANDESLIGA: AV 03 Speyer III siegt in Kaiserslautern 260,8:184,8

KAISERSLAUTERN.  Wie erwartet verhältnismäßig deutlich gewann die dritte Gewichtheber-Mannschaft des AV 03 Speyer die Landesliga-Partie bei TSG Kaiserslautern. Dass sie dabei ohne gefordert zu werden ihre Leistung zum Saisonauftakt übertraf, spricht für die Stärke und Zuversicht des Spitzenreiters. 260,8:184,8 kp hieß es zum Schluss der zehn Begegnungen.

AV-Abteilungsleiter Frank Hinderberger war verständlicherweise zufrieden. Auch, weil sein Sohn Tim (15) dank der 123 im Zweikampf erreichten Kilogramm (56 im Reißen, 67 im Stoßen) nunmehr in den Nachwuchskader des Landesverbandes Rheinland-Pfalz aufgenommen wird. Da spielte es keine Rolle, dass Tim Hinderbergers im Mannschaftskampf erreichte elf Kilopunkte (errechnet aus Körper- und Lastengewicht) als niedrigstes AV-Resultat des Speyerer Gesamtergebnisses gestrichen wurde.

Dank 48 gerissener und 72 gestoßener Kilogramm mit 77 Kilopunkten das beste Einzelergebnis schaffte Larissa Schilde. Die ehemalige deutsche Meister im Kanurennsport (wir haben darüber berichtet) sprang für den verhinderten Luca Damian ein und gewann mit gehörigem Abstand die nicht zum Mannschaftswertung zählende Einzel-Gesamtwertung vor der Kaiserslauterer Masters-Weltmeisterin Korinna Diehl (61,3 kp).

Ergebnisse

TSG Kaiserslautern: Korinna Diehl (56,6 kg Körpergewicht) 42 kg Reißen, 62 kg Stoßen = 104 kg Zweikampf = 61,3 Kilopunkte (3. der Einzel-Gesamtwertung).  – Jonathan Gruber (64,9) 65, 95 = 150 = 32,0. – Martin Treton (69,0) 48, 66 = 115 = 1,0 (Streichresultat). – Vitali Ring  (82,2) 107, 197 = 197 = 32,6. – Alex Keksel (89,9) 101, 137 = 238 = 58,2. – Insgesamt: 184,8 kp.

AV 03 Speyer III: Larissa Schilde (56,9) 48, 72 = 120 = 77,0 (1. der Einzel-Gesamtwertung). – Tim Hinderberger (62,7) 56, 67 = 123 = 11,0 (Streichresultat). – Anna-Katharina Keil (69,3) 55, 74 = 129 = 57,0. – Kevin Zwick (80,0) 100, 130 = 230 = 70,0 (2.) . – Christoph Stiefel (82,1) 92, 118 = 210 = 45,8. – Insgesamt: 260,8 kp. /wk