Ringen – Wider Erwarten erfolgreich

AV 03 schlägt KSC Friesenheim 20:12 – Daniel Buller imponiert besonders

SPEYER. Wider Erwarten erfolgreich starteten die Ringer des AV 03 Speyer in die Saison 2018 der neuen Rhein-Pfalz-Liga. 20:12  endete der Vergleich mit dem KSC Friesenheim. „Ich bin einfach glücklich“: AV-Abteilungsleiter Bernd Fahrnbach atmete nach der Partie auf, denn siegessicher war er zuvor keineswegs gewesen.

Bei der Bewertung des Speyerer Triumphes ist allerdings zu berücksichtigen, dass die Ludwigshafener gleich acht Punkte „verschenken“ mussten, weil sie die Gewichtsklassen bis 57 und 66 kg Körpergewicht nicht besetzen konnten. Ali Reza Amini und Nikola Pavlov siegten somit jeweils mit 4:0. Da auch das Duell der 61-kg-Klasse zwischen Jan Schaller und Enayat Ahamadi ausfiel, weil der Speyerer Jan Schaller sein Debüt in der ersten Mannschaft wegen eines Muskelfaserrisses im rechten Oberschenkel absagen und daher vier Punkte abgeben musste, sahen die 60 Zuschauer nur fünf Begegnungen. Die waren in der Rekordzeit von nicht ganz 16 Minuten beendet.

Drei dieser Duelle gewannen Speyerer vor der Zeit auf recht spektakuläre Weise. Vladislaw Schmalzel/81 kg bezwang Alexander Gößner mit einem Armdrehschwung, ebenso der 37-jährige Mannschaftssenior Denis Mochalkin/96 kg den Friesenheimer Alen Halil. Der zum Weitermachen beim Athletenheim förmlich überredete Patrick Posnjak brachte in der Klasse bis 130 kg den erfahrenen Marcin Cichon schon nach 43 Sekunden in eine Brückenlage, die er in Gerolstein wohnende AV-er flugs eindrückte.

Mit jeweils 0:4 wegen technischer Unterlegenheit (so wird bei 15 Punkten Differenz gewertet) verloren Nachwuchsringer Daniel Buller/75 kg im spannendsten und mit 5:45 Minuten längsten Duell gegen den routinierten Erdinch Beyram (der hatte in der vergangenen Saison Speyers ringendem Trainer Urij Makarov Schwierigkeiten bereitet) und nach 5:30 Minuten der erstmals eingesetzte Max Bosch/71 kg gegen Josip Tomic. Der Harthausener Bosch war vor seinem vor zwei Jahren begonnen Ringertraining einer der Boxer der AV-Mannschaft.

 

Ergebnisse

57 kg, Freistil:  Ali Reza Amini ohne Gegner, 4:0 Punkte. – 61 kg, Griechisch-Römisch: Jan Schaller – Enayt Ahamadi 0:4, Schaller wegen Verletzung nicht angetreten. – 66 kg, F: Nikola Pavlov ohne Gegner, 4:0. – 71 kg, GR: Max Bosch – Josip Tomic 0:4, mit 1:17 Punkten technisch unterlegen (Kampfzeit 5:30 Minuten). – 75 kg, F: Daniel Buller – Erdinch Beyram 0:4, mit 3:19 Punkten technisch unterlegen (5:45). – 81 kg, GR: Vladislaw Schmalzel – Alexander Gößner  4:0, Schultersieg bei 6:0-Führung (2:14). – 96 kg, F: Denis Mochalkin – Alen Halil 4:0 , Schultersieg bei 6:0-Führung (1:45). – 130 kg, GR:  Patrick Posnjak – Marcin Cichon 4:0, Schultersieg bei 2:0-Führung (0:43). /wk