AV 03 Speyer – Jahreshauptversammlung

Erfolgreichster Verein

Mit 730 Mitgliedern einer der größten Speyerer Sportvereine, stellte sich der AV 03 Speyer während seiner Jahreshauptversammlung im Vereinsheim als der erfolgreichste der vergangenen Jahre vor. Dazu trugen 2016 besonders zwei der sieben Abteilungen des 114-jährigen Athletenvereins bei: Die Gewichtheber mit dem Gewinn ihres vierten nationalen Mannschafts- und einigen Einzeltiteln sowie die Boxabteilung mit der Deutschen U 21-Meisterin Noemi Lo-Curto und guten Platzierungen bei regionalen Titelkämpfen und Turnieren.

Höhepunkte nannte Vorsitzender Jörg Schanninger auch die vom AV ausgerichtete Freistil-Landesmeisterschaft der Jugend mit einer Fülle von Medaillenrängen, die Olympia-Verabschiedung der Gewichtheber Jürgen, Almir Velagic, Alexej Prochorow und Jürgen Spieß (zusammen mit den Spaniern David Sanchez Lopez und Josué Brachi Garcia sowie dem Belgier Tom Goegebuer starten immerhin sechs Olympiateilnehmer für die Speyerer) und das Bouleturnier des Ringerverbandes Pfalz. Einen Veranstaltungshöhepunkt wird es auch 2017 geben. Als erster deutscher Verein richtet der Athletenverein sowohl die deutsche Mannschafts- als auch die deutsche Einzel-Meisterschaft aus.

Auch wirtschaftlich geht es dem um die Theatergruppe-Abteilung "Kukuk" bereicherten AV 03 nicht schlecht. Zwar weist die von Schatzmeisterin Claudia Fahrnbach vorgetragene 2016-Finanzbilanz einen Fehlbetrag von 15.116,47 Euro aus (Gesamteinnahmen 251.025,25, Gesamtausgaben 266.141,72), doch der sei "abgedeckt durch die Einnahmen aus dem Gaststätten-Betrieb").

Lebhaft erörtert wurde der Antrag des Ehrenvorsitzenden Friedel Hinderberger, den jährlichen Mitliedsbeitrag für "Hobbysportler" zu erhöhen, die am "Training unserer qualifizierten Übungsleiter teilnehmen, ohne jemals sportlich in Erscheinung treten zu wollen". Über den Antrag werde die Vorstandschaft entscheiden, ließ Vorsitzender Schanninger wissen.

Die Vorstandschaft verändert sich auf zwei Positionen. Kai-Uwe Büchner ist fortan für den beruflich verhinderten Alexander Gudd stellvertretender Vorsitzender (zusammen mit Maike Hinderberger), Gabriele Becker-Sippel folgt als erste Schriftführerin auf Carina Hinderberger, die ebenfalls Berufsgründe für die Niederlegung ihres langjährig geführten Amtes angibt.  - wk