Gewichtheben -Zweite beinahe stärker als Erste

AV I im „Schongang“- 659,4:438,6 und 3:0 in Pforzheim

Pforzheim. Es fehlte nicht viel und die Gewichtheber des AV 03 Speyer hätten das deutsche Sportgeschehen um eine Neuerung bereichert. Nämlich damit, dass die Zweitbundesliga-Mannschaft eines Vereins dessen Erstbundesliga-Aufgebot in der Leistung übertrifft.

Wie an anderer Stelle dieser Seite geschildert, gewann AV II das Dreiertreffen in Grünstadt mit 629,8 Kilopunkten, was in der jungen Geschichte der 2. Liga Bestleistung bedeutet. Erstligist AV I hingegen „fuhr“ beim SC Pforzheim sozusagen mit angezogener Handbremse über die Heberbühne und begnügte sich mit 659,4:538,6 kp und 3:0 Mannschaftspunkten.

Demnach wahrte Speyers erste Auswahl  mit gerade mal 29,6 kp mehr ihren Saisonnimbus der Unbesiegbarkeit und wies die „Schmach“ ab, von ihrer zweiten Auswahl  übertroffen worden zu sein.

Freilich, die für den Titelverteidiger und viermaligen Deutschen Meister AV Speyer I ziemlich „kleine“ Gesamtleistung hatte die Abteilungsleitung eingeplant. Im Hinblick auf den Gruppen-Spitzenkampf am 10. März gegen den in Roding siegreichen Tabellenzweiten AC Mutterstadt, mehr noch aber für das DM-Finale am 22. beim Sieger der Gruppe B will AV I die Karten nicht aufdecken. Zum Beispiel auch deswegen und weil er sich nach Operationen in der Aufbauphase befindet wurde Deutschlands stärkster Superschwergewichtler Almir Velagic für das Dreierduell in Grünstadt „ausgeliehen.

Dafür wies Schwergewichtler Björn Günther auch in Pforzheim seine Spitzenform nach. Er gewann mit 140 kp (160+182 = 342 kg) die Gesamt-Einzelwertung vor Tom Schwarzbach (140+170 = 310 = 133,4 kp) und Pforzheims superschwerem Olympia-Tschechen Kamil Kucera (160+210 = 370 = 131 kp). AV-Abteilungsleiter Frank Hinderberger: „Björn Günther will unbedingt zur Studenten-WM 2018 im September in Polen. Die Norm dafür muss er aber schon vor der Männer-EM Ende März in Bukarest erfüllen. Auch, wenn er dort nicht antreten wird. Warum das so ist? Keine Ahnung“. /wk

Ergebnisse

SC Pforzheim: Tuan Dang (55 kg) 73 kg Reißen, 100 kg Stoßen = 173 kg Zweikampf = 93 Kilopunkte. – Kevin Schmidt (65,5) 91, 116 = 207 = 86. – Claudia Gösche (69) 71, 77 = 148 = 78. – Denis Sadownik (78,7)  95, 105 = 200 = 44. – Steffen Krämer (89,2)  127, 158 = 285 = 106,6. – Kamil Kucera (143,7) 160, 210 = 370 = 131 (3. der Gesamt-Einzelwertung).

AV 03 Speyer: André Winter (75) 115, 150 = 265 = 120. – Tom Schwarzbach (88,3) 140, 170 = 310 = 133,4 (2. der Gesamt-Einzelwertung). – Jürgen Spieß (97,2) 141, 172 = 313 = 120. – Marcus Jakob (101,1) 117, 143 = 260 = 61. – Björn Günther (103,8) 160, 182 = 342 = 140 (1.). – Alexej Prochorow (129,7) 150, 160 = 310 = 85. /wk