Ringen – Gleich zwei Siege

Verbandsligist und Schüler des AV 03 erfolgreich

SPEYER. Mit zwei Siegen. einem in der laufenden Saison nie erlebtem Ereignis, warteten die Ringer des AV 03 Speyer im Athletenheim auf. In der Verbandsliga Rheinland-Pfalz gewannen sie mit 16:15 über die WKG Metternich/Rübenach/Boden II, in der Schülerliga Nordbaden, Gruppe Mitte, mit 34:12 über KSV Ketsch.

"Endlich mal wieder Erfolge" freute sich Abteilungsleiter Bernd Fahrnbach. Der Sieg kam zumindest bei den in bisher sechs Saisonbegegnungen geschlagenen Schülern überraschend. Die Auswahl des Trainers Achim Friedrich, den Ketschern in der Vorrunde mit 21:23 unterlegen, kassierte nur in einem Duell eine Niederlage. Die anderen acht Punkte gab sie ab, weil sie die Klassen bis 23 kg und 48 kg nicht besetzen konnte.

Unbesetzt lassen musste auch die erste Speyerer Mannschaft eine Gewichtsklasse: Patrick Posnjak, derzeit Bundeswehr-Soldat in Grundausbildung, war zum Kampf in der 86-er-Kategorie nicht erschienen. So blieb die Partie mit der Wettkampfgemeinschaft aus dem Rheinland, die auch Ringer ihrer Oberliga-Mannschaft eingesetzte hatte, bis zum letzten Gefecht offen. Das entschied Vladislaw Schmalzel im Griechisch-Römisch-Stil beim Stand von 12:15 mit einem Sieg dank technischer Überlegenheit gegen Markus Pfeifer und sicherte Speyer damit die vier zum Gesamterfolg entscheidenden Punkte.

Zuvor warteten Ali Reza Amini/57 kg, Urij Makarov/75 kg und Sebastian Rieser/130 kg trotz erheblicher Schmerzen in der rechten Schulter mit 4:0-Erfolgen auf. Amini erstaunte Trainer Uri Makarov, wie geschickt er Punkt für Punkt holte, bis er wegen technischer Überlegenheit als Sieger verkündet wurde. Makarov selbst hatte in Frederik Brandt endlich wieder einen Gegner, ließ aber auch ihm keine Chance und legte ihn  nach 1:08 Minuen auf die Schultern. Rieser führte gegen Philipp Dieterle mit 5:0, ehe er ihn nach 1:23 Minuten schulterte.

ERGEBNISSE

Verbandsliga Rheinland-Pfalz:  AV 03 Speyer - WKG Metternich/Rübenach/Boden II 16:15.

57 kg, Griechisch-Römisch: Ali Reza Amini - Marlon Schaefer 4:0 (technisch überlegen/20:2 Punkte/3:23 Minuten Kampfzeit). - 61 kg, Freistil: Nikola Pavlov - Asadullah Najibullah 0:4 (technisch überlegen/0:16/2:37). - 66, GR: Daniel Buller - Pascal Martini 0:3 (Punktsieg/0:14/6:00). - 75, F: Urij Makarov - Frederik Brandt 4:0 (Schultersieg/8:0/1:08). - 80, GR: Vladislaw Schmalzel - Markus Pfeifer 4:0 (technisch überlegen/15:0/4:48). - 86, F: Javid Mirzaie - Dominic Zeigermann 0:4(SS/0:6/0:19). -  98, GR: Sergej Sorch ohne Gegner, 0:4. - 130, F: Sebastian Rieser -Philipp Dieterle 4:0 (SS/9:0/1:23.).

 

Schülerrunde Nordbaden, Gruppe Mitte: AV 03 Speyer - KSV Ketsch 34:12.

23, GR: Antonios Kokkinogenis ohne Gegner, 0:4. - 25, F: Viktor Schreiner - Maximilian Le Maire 4:0 (SS/14:5/1:37). - 27, GR: Ilhan Simsek - Robert Gleim 4:0 (SS/4:0/1:32).   -   29, F: Luca Löwer - Vincent Cischinsky 4:0 (technisch überlegen/16:0/1:38). - 31, GR: Felipe Rößler - Philipp Schreiber 4:0 (SS/4:0/0:17). - 34, F: Roman Weber - Paul Cischinsky 4:0 (technisch überlegen/18:0/1:15). - 38, GR: Kathi Heß - Finn Kai Schwalbe - 0:4 (SS/4:4/3:48). - 42, F: Justin Schneider - Oliver Sambeth 4:0 (SS/6:0/0:51). - 48, GR: Luis Schäfer ohne Gegner, 0:4. - 54, F: Simon Buller - Max Piatraschk 2:0 (Punktsieg/18:12/4:00). - 63, GR: Jan Schaller - Andreas Rohr 4:0 (SS/4:0/0:44). - +63, F: Julian Fahrnbach ohne Gegner, 4:0.  - /wk