Ringen – Die erste Saisonniederlage

Verbandsliga: Gegen cleveren ASV Ludwigshafen 5:20

SPEYER. Nach zwei Siegen kassierten die Verbandsliga-Ringer des AV 03 Speyer die erste Saisonniederlage. Sie fiel gegen den schwächer erwarteten ASV Ludwigshafen so deftig aus, dass eine 5:20-Klatsche daraus wurde.

Dass neben dem gegnerfreien Urij Makarov/-80 kg nur ein Speyerer auf der Matte siegte und der nur dank der höheren Einzelwertung mit 1:0 beim Abschlusstand von 2:2 (Sebastian Rieser/-130 kg gegen Hamza Köse) spricht vor allem für die Routine der Ludwigshafener. Die AV-Klatsche ist aber auch dem Umstand geschuldet, den der frühere Ringer Bernd Pietsch so formulierte:

"Wir hätten zwar eh verloren, aber nicht so hoch, wenn Trainer Makarov den Vladislaw Schmalzel nicht für den Griechisch-Römisch-Kampf in die 86-kg-Klasse, sondern im Freistil in die 80 kg-Klasse gestellt hätte. Denn Makarov ist so stark, dass er auch als Freistil-Spezialist in der 86-kg-Klasse des griechisch-römischen Stils  gewonnen hätte". So aber verlor der Freistiler Schmalzel im ungeliebten Griechisch-Römisch mit 0:3 gegen den in dieser Stilart erfahrenen Ayub Gantemirov.

Die Routine der Ludwigshafener zeigte sich auch in den anderen Duellen mit Nachwuchsathleten aus der AV-Schule.

Ali Reza Amini/57 kg ging schon nach 28 Sekunden nach einen Armhebel von Kitikarn Schofield auf beide Schultern. Daniel Buller/66 kg und Salomon Schreiber wurden von David Staykov Yordanov und Enver Gantemirov mit 0:16 und 2:17 Punkten vor Ablauf der sechsminütigen Kampfzeit mit technischen Niederlagen regelrecht ausgekontert.

Patrick Posnjak/98 kg, ebenfalls aus dem AV-Nachwuchs, ließ sich von dem sieben Jahre älteren und dementsprechend routinierten Stephan Krall überraschen. Posnjak führte nach drei Minuten dank zweier gelungener Beinangriffe 4:0, da trickste ihn Krall in den zweiten drei Minuten viermal mit sogenannten Überrollern aus und gewann mit 10:4 Wertungen und so mit 2:0 Punkten.

ERGEBNISSE

Verbandsliga, AV 03 Speyer - ASV Ludwigshafen 5:20.

57 kg Freistil: Ali Reza Amini - Kitikarn Schofield 0:4 (Schultersieg/Punktstand 0:2/Kampfzeit 0:28 Minuten). - 61 kg Griechisch-Römisch: Nikola Pavlov - Abdurrahman Elibol 0:3 (Punktsieg/0:8/6:00). - 66 kg F: Daniel Buller -David Staykov Yordanov 0:4 (technisch überlegen/0:16/3:19). - 75 kg GR: Salomon Schreiber - Enver Gantemirov 0:4 (technisch überlegen/2:17/4:39). - 80 kg F: Urij Makarov ohne Gegner, 4:0. - 86 kg GR: Vladislaw Schmalzel - Ayub Gantemirov 0:3 (Punktsieg/0:10/6:00). - 98 kg F: Patrick Posnjak - Stephan Krall 0:2 (Punktsieg/4:10/6:00). - 130 kg GR: Sebastian Rieser - Hamza Köse 1:0 (Punktsieg dank höherer Einzelwertung/2:2; 6:00).

 

Schülerrunde Nordbaden, Gruppe Mitte: VfK 07 Schifferstadt - AV 03 Speyer 32:14.

23 kg F: Lara John ohne Gegner, 4:0. - 25 kg GR: Luca Zinser - Viktor Schreiner 4:0 (Schultersieg/6:0/0:33). - 27 kg F: Juliana Rothweiler - Luca Löwer 0:4 (SS/10:13/2:59). - 29 kg GR: Timo Glöckner - Ilhan Simsek 4:0 (SS/6:0/1:07). - 31 kg F: Luis John - Philipp Gribov 4:0 (technisch überlegen/16:0/2:11). - 34 kg GR: Leon Diego Fernandes Zinser - Roman Weber 4:0 (SS/4:0/0:28). - 38 kg F: Daniel Hermann - Leon Martin 4:0 (SS/4:0/0:32). - 42 kg GR: Keymi Rothweiler - Maxim Posnjak 4:0 (technisch überlegen/16:0/1:15). - 48 kg F: Jeremy Weinhold ohne Gegner, 0:4. - 54 kg GR: Anil Reyhan - Simon Buller 0:4 (SS/2:12/1:31). - 63 kg F: Kevin Mankov - Jan Schaller 4:0 (SS/6:0/0:46). - +63 kg GR: Berat-Hasan Köse - Julian Fahrnbach 0:2 (Punktsieg 0:5/4:00). /wk